Innere Organe

Anatomie

Zu den inneren Organen bzw. Eingeweiden gehören im Bereich des Brustraumes primär Herz und Gefäße sowie Lungen und Atemwege, im Bauchraum Magen und Darm, Leber, Gallenblase und Milz. Darüber hinaus Nieren, Harnwege sowie weibliche und männliche innere Geschlechtsorgane und Hormondrüsen.

Funktion

Die inneren Organe gewährleisten die grundlegenden Funktionen des Organismus. Dazu gehören Gewebedurchblutung, Gasaustausch, Nahrungsaufnahme und -ausscheidung, Regulation des Wasserhaushaltes, Energiestoffwechsel, Entgiftung, immunologische Vorgänge, hormonelle Regulation und Fortpflanzung.

Störungen

Insbesondere Störungen im Bereich der Brusteingeweide, das heißt Herz und Lungen, können sich aufgrund von segmentalen Verschaltungen auf die obere Brustwirbelsäule bzw. den unteren Nackenbereich auswirken.

Zum Seitenanfang