›  Sprechstunde  ›  Terminarten

Unsere Terminarten

Damit wir Sie möglichst optimal betreuen können, möchten wir uns auf Ihren Termin bestens vorbereiten. Hierzu erhalten Sie vorab einen speziellen Fragebogen zu Ihren Beschwerden.

Gerne berücksichtigen wir dabei auch bisherige Untersuchungs- und Behandlungsbefunde.
Wichtig: Bitte senden Sie uns Fragebogen und Vorbefunde bis spätestens 2 Wochen vor Ihrem Termin zu.
Am Tag des Untersuchungstermins ist die Ansicht oder Beurteilung von Vorbefunden nicht mehr möglich!

Zu Ihrer Anfahrt

Die Nackenmuskulatur reagiert schnell und stark auf Anspannung und Stress. Reisen Sie deshalb so entspannt wie möglich an. Bitte planen Sie besonders bei dem erweiterten Basistermin und dem Komplextermin genug Zeit ein, um entspannt in die Untersuchung gehen zu können.

 

Basistermin

Dieser Termin dient zur ersten Einschätzung Ihrer Beschwerden und Besprechung des möglichen weiteren Vorgehens. Bei Bedarf können Sie gemeinsam mit Herrn Dr. Gassen ergänzende Untersuchungen festlegen, die zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen.

  • Vor Ihrem Termin:
    Auswertung des von Ihnen beantworteten Fragebogens und Ansicht der bisherigen Untersuchungen und Behandlungen.
  • Am Termin:
    Besprechung der Beschwerden und des bisherigen Verlaufs auf Grundlage des ausgewerteten Fragenbogens.
  • Genaue ärztliche Untersuchung des Nackens und der Halswirbelsäule mit Kiefergelenk und Zahnstatus.
    Untersuchung der Körperstatik, Beckenfunktion und Koordination.
  • Ultraschall-Elastografie der Hals-, Nackenmuskulatur und Faszien.
  • Auswertung und Besprechung der Untersuchung. Einschätzung und Vorschläge zum weiteren Vorgehen.

    (Dauer: 60 -90 Minuten)

Erweiterter Basistermin

Zusätzlich zu den Inhalten des Basistermins, werden direkt im Anschluss notwendige Untersuchungen durchgeführt. Mit den Ergebnissen ist eine genauere Einschätzung Ihrer Beschwerden möglich. Oft erschließen sich damit bereits die für Sie relevanten Therapiestrategien.

  • Beweglichkeitsuntersuchung und Koordinationstest Nacken.
  • Überprüfung des muskulären Aktivierungsprogramms der Nackenmuskulatur mit An-/Entspannungstest ("Muskel-EKG").
  • Haltungsanalyse Nacken mit Becken- und Körperstatik.
  • Analyse der Regulation des autonomen Nervensystems (Parasympathikus/Sympathikus) zur Beurteilung des vegetativen Schmerzsystem.
  • Ggf. digitales Röntgen der Halswirbelsäule.

    (Dauer: 2- 4 Stunden)

Komplextermin

Viele unserer Patienten haben seit Jahren, überwiegend seit Jahrzehnten Beschwerden und viele Behandlungen versucht. Für eine genaue Untersuchung die alle Möglichkeiten untersucht sollten Sie sich einmal ausreichend Zeit nehmen.
Dieser Termin empfiehlt sich, wenn Sie von weiter entfernt anreisen und nicht die Möglichkeit haben, uns für weitere Untersuchungen oder Behandlungen aufzusuchen.

  • Bestimmung der Kraft der Nackenmuskulatur
  • Überprüfung auf Zusammenhänge zum Kiefer oder der Kaumuskulatur
  • Überprüfung auf Skoliose oder unterschiedlicher Beinlänge
  • Überprüfung Schmerznervensystem
  • Ggf. ergänzende ganzheitliche osteopathische Untersuchung und Behandlung
  • Ausgehend von den Ergebnissen Einführung in gezielte eigene Übungen und Training.
  • Ärztliche Behandlungen (Z.B. Triggerpunkt-Stosswelle, Neuraltherapie, Akupunktur).

    (Dauer: 2-3 Tage)
Zum Seitenanfang