Die "Nackenkomplexe"*

In unser Betreuung von Patienten mit wiederholten oder chronischen Nackenschmerzen
kristallisierte sich im Laufe der Jahre immer deutlicher heraus, 
das bestimmte Symptome oder Untersuchungsbefunde
in immer wieder ähnlicher Weise kombiniert auftreten.

So ist z.B.

  • das Symptom des Selbst-einrenken (Dehnen bis es "knackt") fast immer mit einer (unerkannten) Überbeweglichkeit verbunden und kommt fast nie bei Bewegungseinschränkungen vor.
  • Den Nachhall-Effekt finden wir nur bei Störungen des Schmerz-Nervensystem.
  • Bei zusätzlichen Magen-Darmbeschwerden findet sich oft eine Störung des Autonomen Nervenssystem
  • Parallel bestehende Angt- oder Panikattacken finden Ihre gemeisnsame Ursache oft in einer Störung des Stress-Systems

Eine Kombination oder Überlappung verschiedener Symptomgruppen ist nicht selten.

Für die Behandlung sind die Untergruppen
und die genaue Zuordnung bei komplexeren Beschwerden von größter Wichtigkeit,
nur so können wir die richtige Behandlungsstrategie festlegen.

*Wenn Nackenschmerzen mit speziellen zusätzlichen Symptomen verbunden sind, sprechen wir in der Nacken.clinic von "komplexen" Situationen.

Zum Seitenanfang