Ausgangsposition
  • Aufrecht stehen oder sitzen.
  • Becken leicht nach vorne kippen.
  • Kopfhaltung geradeaus schauend.
  • Hinterkopf dabei ganz leicht anheben.

Wichtig: Die Schultern hängen locker nach unten.

1. Bewegung
  • Aus der Ausgangsposition die Arme nach vorne führen und dabei die Handgelenke nach links abknicken (Handinnenflächen liegen aufeinander).
  • Der linke Arm ist am Ende gestreckt, die linke Schulter nach hinten geschoben.
2. Bewegung
  • Zurück in die Ausgangsposition.
  • Kurz verharren.
  • Dabei tief ein- und ausatmen.
3. Bewegung
  • Aus der Ausgangsposition die Arme nach vorne führen und dabei die Handgelenke nach rechts abknicken (Handinnenflächen legen aufeinander).
  • Der rechte Arm ist am Ende gestreckt, die rechte Schulter nach hinten geschoben.
4. Bewegung
  • Zurück in die Ausgangsposition.
Ausgangsposition
  • Aufrecht stehen oder sitzen.
  • Becken leicht nach vorne kippen.
  • Kopfhaltung geradeaus schauend.
  • Hinterkopf dabei ganz leicht anheben.

Wichtig: Die Schultern hängen locker nach unten.

1. Bewegung
  • Aus der Ausgangsposition die Arme nach vorne führen dabei Handflächen nach rechts drehen (Handinnenflächen liegen aufeinander).
  • Der linke Arm ist dabei gestreckt.

Achtung: Linke Schulter nicht hochziehen.

2. Bewegung
  • Zurück in die Ausgangsposition.
  • Kurz verharren.
  • Dabei tief ein- und ausatmen.
3. Bewegung
  • Aus der Ausgangsposition die Arme nach vorne führen, dabei Handflächen nach links drehen (Handinnenflächen liegen aufeinander).
  • Der rechte Arm ist am ende fast gestreckt.

Achtung: Rechte Schulter nicht hochziehen.

4. Bewegung
  • Zurück in die Ausgangsposition.
Ausgangsposition
  • Aufrecht stehen oder sitzen.
  • Becken leicht nach vorne kippen.
  • Kopfhaltung geradeaus schauend.
  • Hinterkopf dabei ganz leicht anheben.

Wichtig: Die Schultern hängen locker nach unten.

1. Bewegung
  • Die Handflächen (nicht zu fest) zusammendrücken.
  • Aus der Ausgangsposition die Hände nach oben in Richtung Körper drehen.

Achtung: Schultern unten lassen.

2. Bewegung
  • Zurück in die Ausgangsposition.
  • Kurz verharren.
  • Dabei tief ein- und ausatmen.
3. Bewegung
  • Aus der Ausgangsposition die Handflächen (nicht zu fest) zusammen drücken.
  • Hände nach unten drehen.

Achtung: Schultern unten lassen.

4. Bewegung
  • Zurück in die Ausgangsposition und Nachspüren.

  

Variation: Mit der ersten Bewegung (wegführen) ausatmen, mit dem Zurückführen einatmen. Erspüren Sie den Umkehrpunkt.

Zum Seitenanfang