›  Infoboard  ›  Nackenwissen  ›  Diagnosen  ›  Hypermobilität

Hypermobilität

Definition:

Hypermobilität, griech. hyper=über das Normale hinausgehend, lat. mobilitas=Beweglichkeit

Hypermobilität bedeutet Überbeweglichkeit.

Mögliche Symptome:

Schmerzhafte Gelenk-oder Muskelreizungen, häufige Blockierungsgefühle der Wirbelsäule, häufige Knackgeräusche (Selbstmobilisation).

Mögliche Ursachen:

Eine angeborene Bildung von weniger festem Bindegewebe im Bereich des Bewegungsapparates. Frauen sind häufiger betroffen.

Bedeutung:

Zusätzlich zu einer übernormal vermehrten Beweglichkeit der Wirbelsäule besteht häufig auch eine verminderte muskuläre Führung bzw. Kraftentfaltung der wirbelsäulenbegleitenden Muskulatur.

Zum Seitenanfang