Definition:

Eine Streckfehlhaltung der Halswirbelsäule ist eine reduzierte Krümmung der Halswirbelsäule nach vorne (HWS-Lordose).

Mögliche Symptome:

Durch die Verlagerung des Kopfschwerpunktes nach vorne kann es zu einer Verspannung der Nacken-Schultermuskulatur mit entsprechenden muskulären Schmerzen kommen.

Mögliche Ursachen:

Eine Streckfehlhaltung besteht oftmals im Zusammenhang mit einer gewohnheitsmäßig ungünstiger Kopfhaltung bei Arbeiten vor einem PC Bildschirm.

Bedeutung:

Eine Streckfehlhaltung ist die häufigste Fehlhaltung der Halswirbelsäule. Therapeutisch sollten haltungsverbesserende Übungen z.B. im Rahmen einer krankengymnastischen Behandlung durchgeführt werden.

Frage zu diesem Thema stellen

Diese Beantwortungsoptionen bieten wir an:

  • Kurze Fragen, die auf Situationen hinweisen, die für viele Patienten von Interesse sein können.
    Bitte verstehen Sie, dass wir nicht auf alle Fragen antworten bzw. zeitnah reagieren kann.
    Keine Kosten, wenn wir helfen konnten, freuen uns über eine Beteiligung von 10€*
  • Längere persönliche, aber öffentliche Frage mit individueller, auch kurzer Antwort
    Aufwandsbeteiligung: 20€*
  • Nicht öffentliche Frage und  Antwort
    Aufwandsbeteiligung: 30€ (verbindlich)
    Frage bitte hier stellen

Stellen Sie eine Frage

loading...

Fragen und Antworten

von Aarto Salo am 17.04.2022

was bedeutet: Streckfehlstellung HWS. Discopathie und Spondylartarthrose C3/C4, C4/C5 mit Anterolistthese C4 und C5?

Antwort Dr. Gassen

Auf unserer Webseite finden Sie diese Begriffe hier bereits erklärt.

mehr anzeigen

Online-Fragen durchsuchen

Zum Seitenanfang