Unser Vorgehen -wir wollen es genau verstehen

Unser Ziel ist es, die Ursachen und Faktoren Ihrer Nackenbeschwerden so gut wie möglich zu erkennen, denn nur so finden wir die bestmöglichen Behandlungen für Sie.

Wir wissen, dass neben Veränderungen an Wirbelkörpern, Bandscheiben oder Muskeln auch sehr viele andere Faktoren Nackenschmerzen hervorrufen können. Für langsam auftretende und wiederholte oder chronische Beschwerden gibt es meist mehrere Ursachen.

Nackenverspannungen, verhärtete Muskeln, Kopfschmerzen, Konzentrationsstörungen oder Blockierungsgefühle sind nur einige der typischen Symptome. Oft nehmen die Symptome im Laufe der Jahre zu und können zu erheblichen Beeinträchtigungen und Einschränkungen der Lebensqualität führen.

Viele Patienten kommen zu uns, die über viele Jahre, oft Jahrzehnte, immer wieder mit solchen Beeinträchtigungen zu tun haben. Meist wurden bereits einzelne Behandlungen, wie Krankengymnastik (Physiotherapie) durchgeführt. Anfangs waren die Beschwerden bei einigen deutlich gelindert. Oft wurde jedoch die Verbesserung durch die Behandlungen im Laufe der Zeit immer geringer und kürzer anhaltend. Manche haben auch ergänzende Maßnahmen wie Zahnschienen, Einlagen oder Psychotherapie probiert.

Damit wir all diese Hintergründe und Faktoren in der Gesamtheit berücksichtigen und verstehen können,
ist uns die Vorbereitung auf Ihren ersten Termin besonders wichtig. 

Es ist wie bei einer großen oder längeren Reise, die Vorbereitung entscheidet, wie wir ans Ziel kommen.

 

Damit wir alle wichtigen Ursachen berücksichtigen können, haben wir ein gezielte Strategie entwickelt:

1. Anamnese (Vorgeschichte)
Wie sind die Beschwerden entstanden, wie haben sie sich entwickelt?
Gab es Unfälle oder übermäßige Belastungen?
Wir nehmen uns die Zeit, dies ganz genau zu besprechen.

2. Körperliche Untersuchung
Die erfahrene und genaue ärztliche Untersuchung der gesamten Körperhaltung und eine detaillierte Prüfung der Halswirbelsäule zeigen uns, welche Faktoren wir genauer ansehen müssen.

3. Funktion und Diagnostik
Die moderne Wissenschaft und Weiterentwicklung ermöglicht uns, gezielt die Funktionen und Bereiche zu untersuchen, die bei Ihnen für die Beschwerden verantwortlich sind.

4. Besprechung und gemeinsame Therapieplanung
Welche Schlussfolgerungen und Therapiemöglichkeiten ergeben sich aus den festgestellten Ergebnissen?
Gerade bei chronischen Beschwerden ist es wichtig, gemeinsam die nächste Schritte zu beraten und eine Strategie mit regelmäßigen Erfolgskontrollen festzulegen.

 
Zum Seitenanfang